Home
0 - LG 7
0 - LG 6

Eine Räuberbande aus Berlin

1 - LG 1

Eine Räuberbande aus Berlin stellt sich vor

März 2022

Meine sinnlose Seite wird von Grundauf runderneuert. Einiges fliegt raus und dafür gibt es auch mal wieder was Neues. Auch habe ich so allgemeine Teile umngestaltet, z.B. sind Email und Gästebuch unter Allgemeines aufgeführt.

Es wird eine Weile dauern, da es mir zur Zeit nicht besonders gut geht. Allerdings ist das jetzt nicht die depressive Phase, sondern die unkontrollierbare manische Phase. Im Klartext bedeutet das, dass meine HP etwas abenteuerlich aussieht, weil verschiedene Teile nicht ordentlich bearbeitet wurden und der Alex nur noch bescheuerte Ideen hat.

Aber die Seite soll ja nicht so ernsthaft sein. Ich bin zwar alt und angestaubt, aber die HP soll Spaß machen.

Räuberhauptmann

VK 2012 - 0810 - 0003 A

Uriel

Alt und angestaubt, inzwischen hat der Alex den Pflegegrad 3 und kann das Haus kaum noch verlassen. Ausschlaggebend war vor kurzem ein Ereignis das ich so schnell nicht vergessen werde. Ich wollte über eine kleine Nebenstraße gehen. Da kam ein Auto. Ich sah das Auto auf mich zu rasen und sprang nach hinten auf den Bordstein. Sturz, Schmerz und die entsetzten Gesichter der Passanten. Das Auto ist gar nicht gerast ... der ist Schrittgeschwindigkeit gefahren und hatte schon angefangen zu Bremsen!

Alex und seine Psychosen! Das ist ein Kapitel für sich. Nur der Mangel an Tabak treibt ihn aus der Bude. 

IMG_0056

Uriel wurde am 9. September 2018 in Schöneiche (bei Berlin) geboren.

Er ist ein sehr lebhafter kleiner Kerl, der im wahrsten Sinne des Wortes “umwerfend” ist. Jeder der in die Wohnung kommt wird angesprungen. Mit seinen 40 kg ist das schon heftig. Wobei es bei manchen Pflegedienst Mitarbeitern besser wird (März 2022).Da springt er nicht mehr.

Lux

1 - LA 12

Lux kommt aus Spanien. Ich hatte ihn zunächst in Pflege. Da ihn keiner nehmen wollte, habe ich ihn einfach hier behalten. Das blöde war, dass er als aggressiv dargestellt wurde. Aber hier hat er sich sehr schnell eingewöhnt und ist überhaupt nicht aggressiv. Geboren wurde er 2010.

A 6

Unsere Nachbarn

Aehngis

1 - LA 11

Aehngis ist unser Nachbar. Er verträgt sich aber mit Quitsch nicht so toll. Daher treibt er sich meistens bei uns herum. Hier wird auch gefuttert und das Klo benutzt. Toll, Alex hat immer die Arbeit. Aehngis kann von hier aus auch auf die Straße oder in den Garten gehen ... und das Wichtigste: hier tobt immer das Leben durch den lebhaften Uriel, den oft lebhaften Alex und dem nicht ganz so lebhaften Lux.

Qiet Schang

1 - LA 13

Über Quitsch kann ich nicht so viel sagen. Er ist fast immer bei sich zu hause. Höchsten mal einen Transit durch meine Wohnung auf die Straße und nach dem Ausflug braucht er Abendessen.

Bild des Monats

HP 2021 - 01 14 - 7

Wird hier nie was vernünftiges gekocht?

Eine kleine Anmerkung: Ich leide unter Psychosen. Diese haben unter anderem die Wirkung, dass die Selbstwahrnehmung gestört ist. Das heißt: Ich schreibe oft von Alex. Neben den Halluzinationen ist diese Selbstwahrnehmungs-Störung die blödeste Wirkung der Psychosen. Naja, ihr werdet schon damit klarkommen.

Ich höre jetzt immer öfter den Spruch:

Bipolare sind eine Zumutung für ihre Umgebung.

Irgendwie stimmt das. Schon allein durch die Phasenwechsel, was ein Gesunder nie begreifen wird, belastet man andere Leute.

Allgemeines